Weather Report Live In Tokyo

Weather Report Live In Tokyo

Sony SOPJ 12~13

Format: 2LPs 180g 33rpm / Klappcover, Beilage

Hersteller: Speakers Corner

Originallabel: Sony Music

Veröffentlichungsdatum: 04.04.2019

Status: lieferbar

"Weather Report Live In Tokyo" - Wayne Shorter (ss, ts); Joe Zawinul (p, el-p); Miroslav Vitous (b, el-b); Eric Gravatt (dr); Don Um Romao (perc)

Was haben Sie am Abend des 13. Januar 1972 gemacht? Die vielen japanischen Jazz-Liebhaber, die am Abend in die ehrwürdige Shibuya Philharmonie fuhren oder gingen, erlebten ein Feuerwerk ohnegleichen, ja sogar – ohne zu übertreiben – einen Meilenstein der Jazzgeschichte. Wohlbedacht hatte die japanische Tochterfirma von Columbia, Sony, ihre Mikrophone und Bandmaschinen aufgebaut und schnitt dieses denkwürdige Konzert mit.
In der gleichen Besetzung hatte man in New York schon zwei Titel für "I Sing The Body Electric" aufgenommen. Aber den Wetterbericht in dieser Besetzung live zu erleben, war wohl nur den enthusiastischen Jazzfans in Japan vergönnt.
Das Konzertprogramm bestand aus langen Medleys der Kompositionen aus den Federn von Wayne Shorter und Joe Zawinul, zerpflückt und neu zusammengebaut im interaktiven Spiel zwischen Rhythmusgruppe und Solisten. Wayne Shorter, der Tenor- und Sopran Saxophon spielte, und Joe Zawinul, schon immer ein Wechsler und Virtuose zwischen akustischem und elektrischem Klavier, wurden zu Recht mit dem meisten Beifall frenetisch gefeiert.
Den höchsten Wiedererkennungswert dürften "Doctor Honoris Causa" (auch Cannonball Adderley spielte das Stück oft und gerne vor Publikum) und "Directions" haben (man höre mal wieder die Fassung, die Wayne Shorter mit Miles Davis eingespielt hat!).
Die meisten der Vinyl-Liebhaber von heute werden die damalige Tournee verpasst haben. Da ist es umso erfreulicher, dass dieser Live-Event als hochwertiges Vinyl-Doppel-Album wieder erhältlich ist und man jetzt endlich mit der Wiedergabetechnik aus dem 21. Jahrhundert das Klangpotenzial voll ausschöpfen kann.

Diese Speakers Corner Produktion wurde unter Verwendung von analogem Masterband und Mastering 100% rein analog gefertigt. Mehr Informationen unter http://www.pure-analogue.com. Alle Lizenzen und GEMA-Beiträge wurden abgeführt.

Aufnahme: Januar 1972 in der Shibuya Philharmonic Hall, Tokyo, von Susumu Satoh
Production: Kiyoshi Itoh

Ratings

  • Discogs:

    4,49 / 5
  • Rate Your Music:

    3,84 / 5

Rezensionen

Newsletter abonnieren ×