Charles Mingus: Mingus At Antibes

Charles Mingus: Mingus At Antibes

Atlantic SD 2-3001

Format: 2LPs 180g 33rpm / Klappcover

Hersteller: Speakers Corner

Originallabel: Atlantic

Veröffentlichungsdatum: 15.10.2019

Status: Neuveröffentlichung, bereits lieferbar

"Mingus At Antibes" - Charles Mingus (b,p); Eric Dolphy (as, cl); Booker Ervin (ts); Ted Curson (tp); Bud Powell (p); Dannie Richmond (dr)

Es darf als sicher gelten, dass die Jazzfans des Jahres 1960 die LP’s "Blues And Roots" und "Mingus Ah-Um" von Charles Mingus noch nicht kannten, als sie am 13. Juli in die Arena Pinede Gould von Antibes strömten. Jedenfalls – so kann man im kurzen Videoausschnitt sehen - war der Saal vollbesetzt. Mingus brachte ja auch Eric Dolphy und Booker Ervin mit, beide Hochkaräter an den Saxophonen. Dazu einen soliden Trompeter, dessen Name später in Europa einen guten Klang bekommen sollte: Ted Curson. Für ein Stück wurde der fehlende Pianist durch die in Frankreich lebende Legende, den Überraschungsgast Bud Powell, ergänzt.
Der Jazz Workshop – wie Mingus seine Arbeitsformation nannte – präsentierte ein Repertoire, mit dem alle Musiker vertraut waren: "Better Git It In Your Soul", "Wednesday Night Prayer Meeting" und Dolphy’s wunderbares Solo auf der Bass-Klarinette in "What Love?". Dazu der "Cry For Freedom" wie "Prayer For Passive Resistance" auch genannt wurde und "Folk Forms", auch "Ummh" getitelt. Zusammen mit dem Gast einigte man sich respektvoll auf den Standard "I’ll Remember April", in dem das Publikum Powell’s Improvisation gebührend feiern konnte.
Charles Mingus sollte in den 60iger und 70-iger Jahren noch viele Konzerte spielen, mehr als zwei Dutzend offizielle LP’s aufnehmen, einige Veranstalter und Tourmanager als räuberische Erpresser beschuldigen und illegale Tonbandgeräte mit dem Fuß zerstampfen. Aber dieser Mitschnitt für den ORTF, viele Jahre später als Doppelalbum bei Atlantic offiziell und jetzt nach vielen Jahren wieder-veröffentlicht, ist ein seltenes, musikgeschichtlich wichtiges Zeitdokument.

Diese Speakers Corner Produktion wurde unter Verwendung von analogem Masterband und Mastering 100% rein analog gefertigt. Mehr Informationen unter http://www.pure-analogue.com. Alle Lizenzen und GEMA-Beiträge wurden abgeführt.

Aufnahme: Juli 1960 live auf dem Antibes Jazz Festival, Juan-les-Pins, Frankreich, von Dannie Richmond
Production: Neshui Ertegun

Ratings

  • Discogs:

    4,35 / 5
  • Rate Your Music:

    4,13 / 5
Newsletter abonnieren ×