Beck, Bogert & Appice

Beck, Bogert & Appice

Epic KE 32140

Format: 1LP 180g 33rpm / Standardcover

Hersteller: Speakers Corner

Originallabel: Epic

Veröffentlichungsdatum: 22.10.2012

Status: lieferbar

"Beck, Bogert & Appice" - Jeff Beck (g, voc); Jimmy Greenspoon (p); Duane Hitchings (keyb, mel, p); Tim Bogert (b); Carmine Appice (dr, voc); Danny Hutton (background-voc)

Die Supergroups der 70er Jahre wirkten meist nur kurz, dafür umso heftiger. Dies gilt auch für das anglo-amerikanische Trio aus dem hochbegabten, aber selbstherrlichen Gitarristen Jeff Beck, dem Bassisten Tim Bogert und dem Drummer Carmine Appice. Bereits 1970 wollte der Brite Beck die beiden US-Musiker für ein gemeinsames Projekt anheuern. Doch diesen Plan musste der chronische Schnellfahrer wegen den gesundheitlichen Folgen eines Autounfalls um zwei Jahre verschieben. 1973 erschien dann das erste und einzige Studioalbum, das nicht nur Becks druckvoll-vituosen Gitarrenstil in Szene setzt, sondern auch seine Begleiter als Großkaliber ihrer Instrumente kräftig mitmischen lässt. Angefangen vom bluesigen Starttitel ("Black Cat Moan") über athletischen Rock-Sound ("Lady") bis hin zum vokalen Liebesgestöhn ("Oh To Love You") arbeitet das Trio die Nomenklatur des Rock’n’Roll ab, um noch absolut überzeugenden Gospelgesang ("Sweet And Surrender") und knackscharfen Funky-Beat ("Love Myself With You") nachzuschieben.
Die Lust auf mehr hat das Trio nicht gestillt. Denn bereits im Folgejahr, während der intensiven Vorbereitungsphase für einen neuen Studioerfolg, löste Beck in einer seiner Launen die Band kurzerhand auf.

Diese Speakers Corner Produktion wurde unter Verwendung von analogem Masterband und Mastering 100% rein analog gefertigt. Mehr Informationen unter http://www.pure-analogue.com. Alle Lizenzen und GEMA-Beiträge wurden abgeführt.

Aufnahme: 1973 von Baker Bigsby und Gray Starr
Produktion: Don Nix und The Boys

Ratings

  • Discogs:

    3,84 / 5
  • Rate Your Music:

    3,53 / 5

Rezensionen

Newsletter abonnieren ×