Sarah McLachlan: Surfacing (45rpm-edition)

Sarah McLachlan: Surfacing (45rpm-edition)

AS AAPP 119-45

Format: 2LPs 200g 45rpm / Klappcover

Hersteller: Acoustic Sounds

Originallabel: Arista

Veröffentlichungsdatum: 20.12.2017

Status: Neuveröffentlichung, noch nicht erhältlich

"Surfacing" - Sarah McLachlan (voc, g, p); Pierre Marchand (voc, keyb, b); Michel Pepin, Yves Desrosiers (g, saw); Brian Minato (g, b); Jim Creeggan (b); Ash Sood (dr, perc, voc, p)

Drei ihrer größten Erfolge sind kennzeichnend für Sarah McLachlans viertes Studioalbum, "Surfacing". Veröffentlicht wurde es im Juli 1997, just als die erste "Lilith Fair" Tournee startete; McLachlan profitierte enorm von diesem Timing. Ihr Gesicht zierte die Titelseiten von Zeitschriften quer durch die USA und Kanada; "Surfacing" erreichte Platz 2 bei den US Billboard 200 – eine bemerkenswerte Leistung angesichts der Tatsache, dass dessen Vorläufer, "Fumbling Towards Ecstasy", nur Platz 50 erreichte.
Hören Sie "Surfacing" jetzt in der definitiven Vinylversion – auf zwei 200g LPs mit 45rpm, gemastert durch den legendären Toningenieur Bernie Grundman von den originalen analogen Bändern. Diese Premium-LPs wurden galvanisiert und gepresst von Gary Salstrom und seiner Mannschaft bei Quality Record Pressings; ergänzt werden sie durch ein Klappcover mit von Hand aufgebrachtem Druckblatt, an der typischen Falzung erkennbar, von Stoughton Printing. Durch den Schnitt mit 45rpm erhält man vier Seiten mit größerem Rillenradius und dadurch geringeren Verzerrungen, wenn sich die Nadel der Plattenmitte nähert. Das ist von großem Vorteil, was den Klang betrifft!
»Es findet sich hier die unerlässliche Anzahl wunderbar melodischer und tiefempfundener Songs«, schreibt der Kritiker Jeff Bateman – das süchtig machende "Sweet Surrender", die Ballade "I Love You" im Hollywoodstil, das traurige, tiefsinnige "Angel", oder auch das nachgerade spektakuläre "Witness". "Adia" und "Angel" wurden Hits, die zu den Top 5 zählten; "Building A Mystery" kam auf Platz 15 und "Sweet Surrender" war unter den Top 30.
Das Album gewann vier Juno Awards, darunter den für das Album des Jahres. "Building A Mystery" erhielt den Grammy Award für die beste Female Pop Vocal Performance, wohingegen das Instrumentalstück "Last Dance" den Grammy Award für die beste Pop Instrumental Performance gewann.
McLachlans bittersüßes Album beweist wieder einmal, dass das, was sie und ihr Produzent Pierre Marchand veröffentlichen, aus bestem Tuch gewebt ist. Diese von Analogue Productions und QRP mit besonderer Hingabe gestaltete Neuauflage ist einfach, was Klang wie auch luxuriöse Verpackung angeht, allererste Wahl für anspruchsvolle Sammler.

Newsletter abonnieren ×