Arnett Cobb: Ballads By Cobb

Arnett Cobb: Ballads By Cobb

AS APRJ 14-33

Format: 1LP 200g 33rpm / Standardcover

Hersteller: Acoustic Sounds

Originallabel: Prestige

Veröffentlichungsdatum: 28.07.2017

Status: Neuveröffentlichung, noch nicht erhältlich

"Ballads By Cobb" - Arnett Cobb (ts); Red Garland (p); George Duvivier (b); J.C. Heard (dr)

"Ballads By Cobb" erschien erstmals im November 1960; wie der Titel vermuten lässt, besteht die Platte aus langsamen Balladen, wobei das Gewicht auf dem warmen Klang des Tenorsaxophons liegt.
Arnett Cobb, ein Texas-Tenorspieler in der Tradition von Illinois Jacquet, lag mit seinem leicht zugänglichen Spiel zwischen Swing und dem frühen Rhythm & Blues. Sein stampfender, robuster Stil brachte ihm den Titel 'Wild Man of the Tenor Sax' ein.
Cobb verbrachte den größten Teil der 1960er Jahre damit, in Texas zu spielen, woher er stammte, kehrte aber 1973 in die nationale Szene zurück und engagierte sich während seiner letzten 15 Jahre in vielen aufregenden Saxophon-Schlachten, wobei er bewies, dass es nur wenige taffere Texas-Tenor-Bläser gab als den legendären Arnett Cobb.
Hier aber wählt der 'Wild Man' eine sanftere, emotionalere Herangehensweise. Das Album wurde am 1. November 1960 von Rudy Van Gelder in seinem Studio in Englewood Cliffs in NewJersey aufgenommen und von Esmond Edwards produziert.

Newsletter abonnieren ×