Roy Orbison: Crying (45rpm-edition)

Roy Orbison: Crying (45rpm-edition)

AS AAPP 14007-45

Format: 2LPs 200g 45rpm / Klappcover

Hersteller: Acoustic Sounds

Originallabel: Monument

Veröffentlichungsdatum: 21.02.2018

Status: lieferbar

"Crying" - Roy Orbison (g, voc) & Band

"Crying" war das zweite Album von Roy Orbison, ursprünglich 1962 bei Monument erschienen, und brachte Orbison den Durchbruch in den Charts, wobei es bei Billboard Platz 21 und in Großbritannien Platz 17 erreichte. Der Name des Albums stammt von dem gleichnamigen Hit aus dem Jahre 1961, der 2002 mit dem Einzug in die Hall of Fame Grammy geehrt wurde.
1962 war Roy Orbison bereits etabliert als einer der großen Namen aus Nashville. Dennoch begannen sich erst durch die Begegnung mit seinem Songs schreibenden Partner Joe Melson die Dinge für ihn zu ordnen. 1960 hatte er zu Monument Records gewechselt – im Studio lag der Schwerpunkt auf der optimalen Nutzung der Fähigkeiten und Spannbreite seiner Stimme. Bald hatten Orbison und Melson die Hits "Only The Lonely" und "Running Scared" geschrieben. Orbison war angekommen.
Für Analogue Productions lag der Fokus bei dieser Neuauflage von "Crying" darauf, die absolut höchste Klangqualität aus dem analogen Originalband herauszuholen. Von Bernie Grundman mit 45rpm gemastert, gewährleisten die vier Seiten aus besonders laufruhigem, 200g schwerem Vinyl, gepresst bei Quality Record Pressings, reduzierte Verzerrungen sowie geringere Verluste bei hohen Frequenzen, da die größeren Zwischenräume der Rille eine akkuratere Abtastung erlauben. Die schwere aufklappbare Hülle von Stoughton Printing mit von Hand aufgebrachtem Deckblatt, an der typischen Falzung erkennbar, umhüllt die LPs stilvoll.
Das von Orbison und Melson verfasste Titelstück schoss auf Platz Zwei der Billboard Charts. "Crying" ist eine schwelende Klage, die Roys Stimme, begleitet von Streichern und gefühlvollem Gesang, aufleuchten lässt, ein dynamischer Ohrwurm. Hören Sie, wie großartig dieses bekannte Stück und das gleichnamige Album dank Analogue Productions klingen können.

Aufnahme: in Mono

Newsletter abonnieren ×