Verdi/ Rossini/ Offenbach: Venice

Verdi/ Rossini/ Offenbach: Venice

AS AAPC 2313

Format: 1LP 200g 33rpm / Klappcover, Booklet

Hersteller: Acoustic Sounds

Originallabel: RCA

Veröffentlichungsdatum: 07.03.2017

Status: Neuveröffentlichung, noch nicht erhältlich

"Venice" Werke von Giuseppe Verdi, Gioachino Rossini, Jacques Offenbach, Amilcare Ponchielli - Das Royal Opera House Orchestra unter der Leitung von Sir Georg Solti

Nachdem neun der berühmtesten DECCA-Klassiktitel mit Kultstatus von Analogue Productions auf SACD veröffentlicht wurden, folgen jetzt auf dem Fuße 12 weitere Aufnahmen von DECCA in Zusammenarbeit mit RCA, die bei Sammlern zu den begehrtesten gehören. Schwer zu findende Originale in makellosem Zustand erzielen Top-Preise - aber jetzt erfahren diese Titel eine Neuauflage nach der vielgepriesenen Analogue Productions Art!
Analogue Productions hat diese historischen Aufnahmen von den  originalen Masterbändern neu gemastert und zwar größtenteils durch den renommierten europäischen Toningenieur Willem Makkee. Diese LPs wurden bei Quality Record Pressings gepresst und von Gary Salstrom galvanisiert. Die Verpackung der LPs besteht aus Faksimiles mit von Hand aufgebrachtem Druckblatt (an der typischen Falzung erkennbar), die ein genaues Duplikat des originalen, künstlerisch gestalteten Covers darstellen.
Georg Solti dirigiert das Orchester des Royal Opera House von Covent Garden und die Platte erschien erstmalig im Jahre 1959. Hinreißend der Klang der Streicher und ausgezeichnete Dynamik. Unbestritten ist der Klang der Streicher im ersten Akt der "Traviata" wunderschön. Ungefähr eine Minute vor dem Ende der ersten Seite hört man die berüchtigte Untergrundbahn unter der Kingsway Hall vorbeirattern. Die Linie Aldrich-Holborn war eine Konstante, welche die Decca-Toningenieure stets im Auge zu behalten hatten.

Newsletter abonnieren ×