Julie London: Julie Is Her Name (45rpm-edition)

Julie London: Julie Is Her Name (45rpm-edition)

AS AAPP 3006-45

Format: 2LPs 200g 45rpm / Klappcover

Hersteller: Acoustic Sounds

Originallabel: Liberty

Veröffentlichungsdatum: 18.02.2019

Status: Neuveröffentlichung, noch nicht erhältlich

"Julie Is Her Name" - Julie London (voc); Barney Kessel (g); Ray Leatherwood (b)

Sie ist wieder da. Unsere 45rpm, 2LP Version des großartigen Julie London Debüts auf Liberty Records. Von Bernie Grundman auf seiner ausschließlich mit Röhren ausgestatteten Schneidanlage gemastert und nun bei Quality Record Pressings galvanisiert und gepresst. Diese 45rpm-Edition verteilt die 12 Songs auf zwei LPs für eine noch bessere Abtastung und hervorragende Klangqualität!
Ähnlich wie Dean Martins Debütalbum von 1954 ("Dean Martin Sings") begann Julie Londons Plattenkarriere in den 1940er Jahren auf der Leinwand. 1955 veröffentlichte sie ihre Debüt-LP auf dem neu gegründeten Label Liberty Records. Aufgenommen im August desselben Jahres, in modernem Mono-Sound, gilt "Julie Is Her Name" bei Jazzliebhabern und Pop-Enthusiasten der 50er Jahre als echter Klassiker! Diese LP enthält die Hitsingle "Cry Me A River" und ihre hervorragenden Interpretationen von "I Should Care" und "No Moon At All".
Unterstützt von dem legendären Barney Kessel an der Gitarre und Ray Leatherwood am Bass, bringt diese LP-Veröffentlichung Erinnerungen an die coolen 50er Jahre zurück. Ob Sie ein cooler Swinger in den 50er Jahren waren oder heute ein cooler HiFi-Liebhaber sind, Sie werden in eine Zeit versetzt, in der ein 15" Koaxiallautsprecher, ein 20-Watt-Verstärker und ein Mädchen, das aussieht wie Julie, alles waren, was zählt.

Newsletter abonnieren ×