Stravinsky: Le Sacre du Printemps (45rpm-edition)

Stravinsky: Le Sacre du Printemps (45rpm-edition)

AS AEVC 3047-45

Format: 2LPs 200g 45rpm / Standardcover

Hersteller: Acoustic Sounds

Originallabel: Everest

Veröffentlichungsdatum: 27.08.2018

Status: lieferbar

Igor Strawinsky: "Le Sacre du printemps" - Das London Symphony Orchestra unter der Leitung von Sir Eugene Goossens

Zu den besonderen Errungenschaften des inzwischen nicht mehr existenten Labels Classic Records zählt die Wiederentdeckung des majestätischen Klangerlebnisses der Everest 35mm Magnetfilm-Aufnahmen mittels einer bahnbrechenden Reihe von Wiederveröffentlichungen. Während der frühen 1960er Jahre wurden die Everest-LPs dreikanalig auf 35mm Magnetfilm aufgenommen. Die Verwendung von Magnetfilm ermöglichte eine größere Klangtreue und weniger Nebengeräusche als das Standard 1/4" Magnetband. Die Firma Westrex konstruierte eine Spezialausrüstung entsprechend den Wünschen von Everest, um die Möglichkeiten auch voll zu nutzen.
Schneller Vorlauf in die heutige Zeit: Analogue Productions lässt diese Kollektion wieder auferstehen durch eine Serie von Neuveröffentlichungen mit vorerst 10 Titeln. Bernie Grundman hatte seinerzeit für die Neuauflagen Lackfolien sowohl mit 33 als auch 45rpm geschnitten – die 45rpm-Versionen wurden jedoch niemals veröffentlicht!
Jedes Set von zwei LPs steckt in einem Stoughton Printing Klappcover mit von Hand aufgebrachtem Deckblatt, an der typischen Falzung erkennbar, und zeigt die originale Artwork incl. des Everest Records Markenzeichens. Beide LPs stecken zudem zu ihrem Schutz in einer Klarsichthülle.
"Le Sacre du Printemps" selbst war ein Werk, das der berühmte Dirigent Leonard Bernstein bezeichnete als »eines der vulkanischen Meisterwerke für den Alltagsgebrauch ... eine wunderbare neue Schöpfung von solcher Originalität und Kraft, dass sie uns noch heute schockiert und überwältigt«. Vor mehr als einem Jahrhundert schockierte und überwältigte "Le Sacre du Printemps" sein erstes Publikum und löste bei seiner Pariser Premiere einen inzwischen legendären Aufstand aus, dessen Bekanntheitsgrad und Größe in der Geschichte der klassischen Musik beispiellos war. Unter den Damen, Herren und Diplomaten waren Koryphäen wie Pablo Picasso, Marcel Proust, Gertrude Stein, Maurice Ravel und Claude Debussy.

Newsletter abonnieren ×