Prokofiev & Handel: Violin Sonatas

Prokofiev & Handel: Violin Sonatas

Analogphonic LP 43089

Format: 1LP 180g 33rpm / Standardcover

Hersteller: Analogphonic

Originallabel: Capitol

Veröffentlichungsdatum: 15.09.2018

Status: lieferbar

Sergej Prokofiew: Violinsonate Nr. 2 D-Dur Op. 94a / Georg Friedrich Händel: Violinsonate Nr. 4 in D-Dur Op. 1 Nr. 13 (HWV 371) / Tomaso Antonio Vitali: Chaconne in g-Moll - Nathan Milstein (v), Artur Balsam (p)

Opus 94 ist eines der ruhigsten, melodischsten Werke Prokofjews, weich wie Seide, und vielleicht seine beliebteste Komposition für Kammerensemble. Es wurde ursprünglich für die Flöte geschrieben, der Rezensent mag es lieber so, besonders wenn es Leute wie Doriot Anthony Dwyer gibt, die es aufnehmen. Milstein präsentiert jedoch ein äußerst eloquentes Beispiel für die Violinfassung, die von Prokofjew selbst angefertigt wurde. Der große Ton und der breite, großzügige Stil des Geigers sind natürlich perfekt auf die barocken Ansprüche von Händel und Vitali abgestimmt, und die Aufnahme aller drei Werke ist hervorragend. - High Fidelity
Diese angenehme Zusammenstellung von historischen und modernen Stücken zeigt Milstein in einem ungewöhnlichen Licht ... die teuflisch schwierigen Passagen, auf die unmittelbar ein kaum vorhersehbarer Oktavsprung folgt, werden von Milstein ohne Zittern abgearbeitet, während Vitali beim bloßen Anblick von ihnen wahrscheinlich tot umgefallen wäre ... Die Kopplung dieser neuen Capitol-LP mag viele Liebhaber der Geigenmusik ansprechen, und wenn sie sich dafür entscheiden, werden sie drei brillante Einspielungen bekommen, die sensibel aufgenommen werden ... (und) sehr angenehm sind. - Grammophon

Aufnahme: in Mono

Newsletter abonnieren ×