Ornette Coleman: The Shape Of Jazz To Come

Ornette Coleman: The Shape Of Jazz To Come

Atlantic SD 1317

Format: 1LP 180g 33rpm / Standardcover

Hersteller: Speakers Corner

Originallabel: Atlantic

Status: In Kürze wieder erhältlich

"The Shape Of Jazz To Come" - Ornette Coleman (as); Don Cherry (crt); Charlie Haden (b); Billy Higgins (dr)

Es war John Lewis, der Pianist vom Modern Jazz Quartet, der Ornette Coleman an das renommierte Label Atlantic vermittelte. »Ornette Coleman ist der Einzige, der etwas Neues im Jazz macht«, schrieb er damals. Rechtzeitig zum New Yorker Debüt des Coleman-Quartetts im November 1959 erschien dieses erste Atlantic-Album. Dass Coleman »der Zukunft des Jazz neue Wege eröffne« (so Lewis), behauptet auch der Albumtitel, zu deutsch: “Der Umriss des kommenden Jazz“. Nach der etwas müde gewordenen Hardbop-Routine der vorangegangenen Jahre blies diese Musik wie ein kräftiger Windstoß über die Szene. Die schnellen Stücke ("Eventuality", "Chronology") lassen an einen wild überdrehten Bebop denken. Andere Themen ("Congeniality", "Focus On Sanity") jonglieren mit eingängigen, fast folklorehaften Kurzmotiven. Mit "Peace" und "Lonely Woman", das später auch betextet und vielfach gesungen wurde, enthält das Album zwei von Colemans schönsten Kompositionen. Vorbild für die Quartettbesetzung ohne Klavier war das Mulligan-Baker-Quartett – und wenn die Band einmal im Midtempo dahinswingt, erinnert sie wirklich an Cool Jazz. Allerdings lieben die beiden Bläser den ungebändigten 'Cry' und das bewusst 'ungenaue' Zusammenspiel. Klar definierte Strophenformen oder Harmoniefolgen brauchen sie nicht. »Eine Platte, die ihren großmäuligen Titel nicht zu Unrecht trägt«, schrieb der Jazzforscher Peter N. Wilson über diese vom Rolling Stone mit 5 Sternen bewertete Platte.

Diese Speakers Corner Produktion wurde unter Verwendung von analogem Masterband und Mastering 100% rein analog gefertigt. Mehr Informationen unter http://www.pure-analogue.com. Alle Lizenzen und GEMA-Beiträge wurden abgeführt.

Aufnahme: Ma1 1959 in den Radio Recorders, Hollywood, Kalifornien, von Bones Howe
Produktion: Nesuhi Ertegun

Ratings

  • Discogs:

    4,49 / 5
  • Rate Your Music:

    4,06 / 5
Newsletter abonnieren ×