Bartok: Violin Concerto

Bartok: Violin Concerto

Columbia MS 6002

Format: 1LP 180g 33rpm / Standardcover

Hersteller: Speakers Corner

Originallabel: Columbia

Veröffentlichungsdatum: 24.03.2016

Status: lieferbar

Béla Bartók: Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 - Isaac Stern und das New York Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Leonard Bernstein

In Bartóks zweitem Violinkonzert bündeln sich gleichsam alle Kräfte von Gattungstradition, Kompositionsgeschichte und biografischer Umbrüche. Als eines der letzten Werke vor der Emigration in die USA entstanden, vereint es in klassischer Dreisätzigkeit ausgereiftes Formgefühl, sprühende Musikalität und beispiellose geigerische Raffinesse. In hochentwickelter Meisterschaft schöpft Bartók aus schier unerschöpflichen Quellen einer Tongrammatik, die seine unverwechselbare Tonsprache formt: Diese dissonant geschärfte, ausdrucksvolle, ja kühne Musik kennt den Bauerntanz, die Kantilene, den Variationssatz, kreisende Rondoform und zwölftönige Thematik, die jedoch in tonalen Gefilden beheimatet bleibt.
Isaac Stern hat in seiner 60-jährigen Karriere dieses Gipfelwerk der Moderne mehrfach eingespielt und zeigt auf dieser Einspielung einmal mehr seine Klasse. Bravourös zaubert er aus rhapsodischen Untiefen eruptive Melodiefetzen hervor, lässt den langsamen Satz im pastoralen Gestus leuchten und zackt durch das riesige Variations-Finale im vollendeten Einklang von Notentext, Instrument und Gestaltungskraft.

Diese Speakers Corner Produktion wurde unter Verwendung von analogem Masterband und Mastering 100% rein analog gefertigt. Mehr Informationen unter http://www.pure-analogue.com. Alle Lizenzen und GEMA-Beiträge wurden abgeführt.

Aufnahme: Januar 1958 im Columbia 30th Street Studio, New York, von Jack Ashkinzy
Produktion: Howard H. Scott

Ratings

  • Discogs:

    3,33 / 5
  • Rate Your Music:

    3,69 / 5

Rezensionen

Newsletter abonnieren ×