Beethoven: Symphony No. 5

Beethoven: Symphony No. 5

TACET L 240

Format: 1LP 180g 33rpm / Klappcover

Hersteller: TACET

Originallabel: Tacet

Veröffentlichungsdatum: 13.04.2017

Status: In Kürze wieder erhältlich

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 5 c-Moll Op. 67 - Die Polnische Kammerphilharmonie unter der Leitung von Wojciech Rajski

Nach den überaus beachtlichen Aufnahmen der Sinfonien 1, 2 und 7 von Beethoven, die das TACET-Label mit der Polnischen Kammerphilharmonie auf Vinyl veröffentlicht hat, darf ein weiteres Exemplar aus diesem Zyklus mit besonderer Spannung erwartet werden. Dass die Fünfte als Prüfstein für kompetentes Dirigat am Weg liegt, steht außer Frage, zumal viele früher geborene Orchesterchefs mit ihren Orchestern hohe Qualität vorgelegt haben. Glücklicherweise versucht Rajski erst gar nicht, die in Mode gekommene kristalline Härte einiger Vergleichsaufnahmen zu übertreffen, sondern untermauert die unerbittliche Schicksalgebärde im Kopfsatz mit forciertem Tempo und weichem Klangcharakter. Kammermusikalisch luftig und wunderbar ins Stimmengeflecht verliebt, lässt er in die Mittelsätze hineinhorchen und beleuchtet Feinheiten des Satzes, die auch manchem Beethoven-Kenner bisher verborgen geblieben sind. Im Finale findet das Orchester den idealen Mittelweg zwischen seidigem sinfonischen Glanz und analytischer Präzision, indem es bei moderat bemessener Schlagzahl die groß angelegte C-Dur-Schluss-Offensive sicher ins Ziel bringt.
Jetzt in Halfspeed-Überspielung und Rückwärts-Schnitt der B-Seite!

Aufnahme: März 2008 in der Kirche von "Stella Maris" in Sopot, Polen, von Andreas Spreer und Roland Kistner
Produktion: Andreas Spreer

Rezensionen

Newsletter abonnieren ×